DE | FR | IT

Splügen GR: 18-jähriger Forstwart bei Arbeitsunfall verletzt

Am Freitagmorgen hat sich in Splügen ein Arbeitsunfall im Wald ereignet. Ein Forstwart wurde dabei verletzt.

Der 18-jährige Forstwart war im Scabürwald damit beschäftigt, Baumstämme an ein Stahlseil zu hängen. Mit einem Handsteuergerät löste er jeweils den Zug des Seils selbständig aus. Um 8:20 Uhr kam es zu einer leichten Rotation eines angehängten Baumstammes.

Der Stamm schlug gegen den rechten Unterschenkel des Forstwarts, worauf dieser gebrochen wurde. Die Arbeitskollegen alarmierten die Rega und leisteten Erste Hilfe. Für die medizinische Versorgung des Verletzten im Einsatz standen auch der örtliche Notarzt und ein Ambulanzteam aus Thusis.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!