DE | FR | IT

Cham ZG: Totalschaden nach Selbstunfall

Eine Autofahrerin ist von der Strasse abgekommen, in einen kleinen Baum geprallt und auf der Seite liegend zum Stillstand gekommen.

Verletzt wurde niemand.



Der Unfall ereignete sich in der Nacht auf Samstag (18. September 2021), kurz vor 04:00 Uhr. Eine 39-jährige Autofahrerin fuhr auf der Sinserstrasse in Richtung Cham. Bei der Überbauung
«Hammergut» kam sie von der Strasse ab und prallte auf der rechten Seite in einen kleinen Baum. Anschliessend kippte das Auto zur Seite und kam auf der Strasse zum Stillstand.

Die 39-jährige Lenkerin blieb unverletzt, am Auto entstand Totalschaden. Das Fahrzeug musste mit einem Kran eines Abschleppunternehmens geborgen werden.

Die bei der Unfallverursacherin durchgeführte Atemalkoholmessung verlief negativ.

 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!