DE | FR | IT

Sachbeschädigungen durch Graffitis – Kapo SO ersucht um Hinweise

An mehreren Orten zwischen Wolfwil und Oberbuchsiten wurden in Nacht auf Samstag Wände und Gegenstände durch Graffitis beschädigt.

Die Polizei ersucht um Hinweise aus der Bevölkerung.




Am Samstag, 18. September 2021, wurden an mehreren Orten in Wolfwil, Niederbuchsiten und und Oberbuchsiten Graffitis festgestellt. Nach derzeitigen Erkenntnissen hat die noch unbekannte Täterschaft in der Nacht von Freitag, 17. September 2021, auf Samstag verschiedene Schriftzüge in blauer, rosa und vereinzelt schwarzer Farbe auf Wänden und Gegenständen angebracht. Bei den Schriftzügen handelt es sich vor allem um «FCZ», «FCZürich», «Zürich» und «1896».

Die Tatorte befinden sich in Wolfwil an der Hauptstrasse, in Niederbuchsiten in der Berggäustrasse und Hauptstrasse. In Oberbuchsiten sind Objekte beim Bahnhof, in der Jurastrasse sowie der Schälismühlestrasse betroffen. Neben Gebäudefassaden und den Wänden in einer Unterführung wurden Verteilkästen, Schilder und Abfallcontainer durch die Schmierereien beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich mehrere Tausend Franken.

Personen, die Angaben zur Tat oder zur Täterschaft machen können, sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Egerkingen in Verbindung zu setzen (Telefon: 062 311 94 00).

 

Quelle: POLIZEI KANTON SOLOTHURN
Bildquelle: POLIZEI KANTON SOLOTHURN

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!