DE | FR | IT

St.Gallen SG: 20-jähriger Mann schwebt in Lebensgefahr – Zeugenaufruf

Am Sonntag (19.09.2021), ca. 02:45 Uhr, hat sich an der Bahnhofstrasse eine tätliche Auseinandersetzung mit mehreren Personen ereignet (Polizei.news berichtete). Die Kantonspolizei St.Gallen berichtete darüber. Sie sucht nun Film- und Fotoaufnahmen, welche per Uploadportal direkt der Kantonspolizei St.Gallen zur Verfügung gestellt werden können. Ein 20-jähriger Mann befindet sich nach wie vor in lebensbedrohlichem Zustand im Spital.

Die Ermittlungen der Kantonspolizei St.Gallen laufen auf Hochtouren. Der genaue Ablauf der Auseinandersetzung zwischen den drei verletzten Männern und der nach wie vor unbekannten Täterschaft ist Gegenstand der umfangreichen Ermittlungen.

Die Ermittler gehen aktuell davon aus, dass keine Waffe im Spiel gewesen sein dürfte. Trotzdem verlor der schwer verletzte Mann sehr viel Blut und schwebt noch immer in Lebensgefahr. Zur Klärung des Ereignisses könnten Film- oder Fotoaufnahmen dienlich sein. Personen, welche im Besitz von Film- oder Fotoaufnahmen von der Auseinandersetzung im Bereich der Bahnhofstrasse 7-9 (Club IVY und Bereich Bank Julius Bär) werden gebeten, diese direkt auf der Webseite hochzuladen.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!