DE | FR | IT

Schaffhausen SH: Vermisste Personen (†23, †28) tot durch Taucher geborgen

Am Montag (20.09.2021) bargen Polizeitaucher im Zuge einer Suchaktion, nach einem Badeunfall bei Paradies TG, am Vormittag eine weibliche Leiche aus dem Rhein bei der Stadt Schaffhausen. Am Nachmittag konnte dann Höhe Langwiesen eine männliche Leiche geborgen werden. Bei den toten Personen dürfte es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um die nach dem Badeunfall vermissten Personen handeln.

Um 11.00 Uhr am späteren Montagvormittag (20.09.2021) fanden Taucher der Kantonspolizei Thurgau und der Schaffhauser Polizei im Rhein bei der Stadt Schaffhausen (Höhe Feuerthalerbrücke) eine weibliche Leiche. Um ca. 16.00 Uhr am Nachmittag fanden die Polizeitaucher Höhe Langwiesen eine zweite männliche Leiche.

Bei den beiden Personen handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um die 23-jährige Frau und den 28-jährigen Mann, die seit Samstagabend (18.09.2021) nach einem Badeunfall bei Paradies TG vermisst wurden. Die formelle Identifikation ist derzeit noch im Gange. Die Angehörigen wurden informiert.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen und die Schaffhauser Polizei entbieten den Angehörigen der Verstorbenen ihr Beileid.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Titelbild: Symbolbild © Schaffhauser Polizei

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!