DE | FR | IT

Risch Rotkreuz ZG: Muldenbrand endet mit Gebäudeschaden

In der Nacht ist eine Baumulde in Brand geraten. Das Feuer weitete sich auf ein Gewerbegebäude aus. Verletzt wurde niemand, die Brandursache ist noch unklar.

In der Nacht auf Mittwoch (22. September 2021), kurz vor 02:00 Uhr, gingen auf der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei mehrere Meldungen ein, dass an der Grundstrasse in Rotkreuz eine Baumulde brenne. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte vor Ort hatte das Feuer bereits auf die Fassade eines Gewerbegebäudes übergegriffen.

Mit mehreren Atemschutztrupps gelang es der Feuerwehr Risch Rotkreuz, eine weitere Ausweitung zu verhindern und die Flammen zu löschen. Anschliessend musste der betroffene Gebäudeteil entraucht werden.

Verletzt wurde niemand. Die Brandursache steht noch nicht fest und wird durch den Kriminaltechnischen Dienst der Zuger Polizei abgeklärt. Ebenfalls noch unklar ist die Höhe des Sachschaden.

Im Einsatz standen rund 40 Angehörige der Feuerwehr Risch Rotkreuz, der Feuerwehrinspektor sowie Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug und der Zuger Polizei.



 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!