DE | FR | IT

Schwerer Arbeitsunfall bei Bauarbeiten – 50-Jähriger schwer verletzt

Ried im Oberinntal, Bezirk Landeck. Am 21.09.2021, gegen 13:45 Uhr, war im Gemeindegebiet von Ried im Oberinntal ein 50-jährige Zimmerer auf einer Baustelle mit Aufräumarbeiten beschäftigt.

Dabei entfernte er eine nicht befestigte Holztafel, welche einen Deckendurchlass bzw. eine Kernbohrung verdeckte.

Im Zuge der Holztafelentfernung stürzte der Arbeiter bis zur Brust durch den Deckendurchlass, konnte sich jedoch an der Betondecke festhalten. Herbeigerufene Arbeitskollegen leisteten Erste Hilfe und konnten den schwer verletzten Mann bergen bzw. sichern.

Der Verletzte wurde vom alarmierten Rettungsdienst und von Polizeieinsatzkräften erstversorgt, von der Baustelle geborgen und mit der Rettung in das Krankenhaus nach Zams gebracht.

 

Quelle: LPD Tirol
Titelbild: Symbolbild © Spitzi-Foto – shutterstock.com