DE | FR | IT

Curio TI: Mann stürzte etwa 3 Meter in die Tiefe – schwer verletzt – Rega im Einsatz

Wie die Kantonspolizei mitteilt, ereignete sich heute Abend gegen 18.00 Uhr ein Unfall bei einem Privathaus in Curio.

Ein 49-jähriger Venezolaner, der im Bezirk lebt, hat sich aus Gründen, die die polizeilichen Ermittlungen noch klären müssen, beim Aufräumen eines Zimmers in einem Haus, das gerade renoviert wird, die Füsse auf eine Holzplatte gestellt.

Die Platte gab nach und der Mann stürzte etwa 3 Meter in die Tiefe. Dabei zog er sich verschiedene Verletzungen am Oberkörper zu, die von den Ärzten des Croce Verde di Lugano, die Erste Hilfe leisteten, als schwerwiegend eingestuft wurden. Der Mann wurde dann von der Rega zur Behandlung ins Spital gebracht. Während der Rettungsaktion war auch eine Streife der Stadtpolizei Malcantone West anwesend.

 

Quelle: Kapo Tessin
Titelbild: Symbolbild (© Rega)

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!