DE | FR | IT

Niederuzwil SG: Sie wollte einer Katze ausweichen – Fahrerin (36) kracht mit Maserati in Bushaltestelle

Am Samstag (23.10.2021), um 00:15 Uhr, ist es auf der Bahnhofstrasse zu einem Unfall mit einem Auto gekommen, welches mit einer Bushaltestelle kollidiert ist.

Dabei entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.



Eine 36-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto Richtung Bahnhof Uzwil. Gemäss eigenen Aussagen musste sie einer Katze ausweichen, welche sich auf der Strasse befand. Durch das starke Ausweichen geriet sie mit ihrem Auto über das rechte Trottoir und den Fahrbahnrand hinaus und kollidierte mit einer Bushaltestelle. Weder die 36-jährige Frau noch ihr 31-jähriger Mitfahrer wurden beim Unfall verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Zur Absicherung der Bushaltestelle musste die örtliche Feuerwehr aufgeboten werden.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!