DE | FR | IT

Schaan / Triesen / Vaduz (FL): Verkehrsunfälle am Wochenende

Zwischen Freitag und Sonntag kam es zu mehreren Verkehrsunfällen.

Am Freitag stiess in Triesen gegen 15:30 Uhr ein Linienbus der LIEmobil bei einem Fahrmanöver mit einem parkierten Personenwagen zusammen. Dabei schob er diesen gegen einen dahinter abgestellten Sachentransportanhänger und anschliessend beide Fahrzeuge gegen eine Hausfassade. Am Linienbus entstand Sachschaden, an den beiden anderen Fahrzeugen Totalschaden. Verletzt wurde niemand (siehe Titelbild).

Gegen 17:00 Uhr wurde ein Personenwagen auf einem Parkplatz in Schaan abgestellt. Aufgrund der ungenügenden Fahrzeugsicherung setzte sich das Auto in Bewegung und rollte über eine steile Böschung, über Wiesland und kollidierte schliesslich gegen einen Baum, welcher sich im Wiesland befindet.



In der Nacht auf Samstag fuhr ein Autofahrer gegen 24:00 Uhr bei der Marktplatzgarage Vaduz auf das oberste Parkdeck und dann die östliche Fussgänger- und Radfahrrampe hoch und wieder zurück. Als er anschliessend das Gleiche beim südlichen Treppenabgang machte, kollidierte er beim Rückwärtsfahren gegen eine Mauer auf dem Parkdeck. Kurze Zeit später konnte der Autofahrer aufgrund eines Zeugenhinweises durch die Landespolizei ausgeforscht, angehalten und kontrolliert werden.



In derselben Nacht stiess in Schaan ein Fahrzeuglenker kurz vor 04:00 Uhr auf der Landstrasse mit einem Kandelaber am Strassenrand zusammen. Dadurch wurde dieser schräg gedrückt. Der Fahrzeuglenker verliess pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne den verursachten Schaden der Gemeinde Schaan oder der Landespolizei zu melden. Dieser konnte in der Zwischenzeit ausgeforscht werden und wird an die Liechtensteinische Staatsanwaltschaft angezeigt.



 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Bildquelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein

Was ist los im Fürstentum Liechtenstein?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!