DE | FR | IT

Frau (31) zeigt gefälschtes Impfzertifikat vor

Leibnitz. Eine 31-Jährige wies in der Nacht zum Donnerstag, 18. November 2021, ein gefälschtes Covid19-Impfzertifikat vor. Sie wird angezeigt.

Bei einer Kontrolle der „2-G-Vorschriften“ in einem Gastlokal gegen 00:15 Uhr wies eine 31-Jährige aus dem Bezirk Leibnitz ein Impfzertifikat vor.

Die Überprüfung ergab jedoch Unstimmigkeiten hinsichtlich des Geburtsdatums. Wie sich bei den weiterführenden Ermittlungen herausstellte, hatte die Frau das Impfzertifikat ihrer Mutter gefälscht, um das Lokal besuchen zu können. Die 31-Jährige ist umfassend geständig. Sie wird nun der Bezirksverwaltungsbehörde wegen der Übertretung der Covid19-Maßnahmen und der Staatsanwaltschaft Graz wegen Urkundenfälschung angezeigt.

 

Quelle: LPD Steiermark
Titelbild: Symbolbild © Bihlmayer Fotografie – shutterstock.com