DE | FR | IT

Notruf-App für Gehörlose in der ganzen Schweiz

25.11.2021 |  Von  |  Schweiz

Die Notruf-App DeafVoice für Gehörlose ist ab dem 1. Advent, dem 28. November, auch für Nutzer von Android-Geräten zugänglich. Damit nicht genug: Im kommenden Jahr werden auch Gehörlose in der Romandie und im Tessin diese Notruf-App in ihrer Landessprache benutzen können.

Seit zwei Jahren können Gehörlose in der gesamten Schweiz mit der Notruf-App DeafVoice eine direkte Verbindung zur örtlichen Polizei, Feuerwehr und anderen Notfalldiensten herstellen – bisher allerdings nur in Deutsch. „Wir haben festgestellt, dass unsere innovative Notruf-App gebraucht wird. Fast hundert Male wurde sie ausgelöst. Rund 1000 Gehörlose und andere haben sie auf ihrem iPhone, und nun gibt’s auch den Download für Android-Geräte auf Play Store“, teilt die Gehörlosenzentrale in Rickenbach SZ mit.

Die Notruf-App DeafVoice ist einfach zu bedienen. Für die jeweilige Notlage tippt man spezielle Icons an – diese Mitteilungen leitet eine Computerstimme an die örtliche Polizei, Sanität, Feuerwehr, oder Rega weiter. Die App sorgt dafür, dass die Einsatzzentralen auch direkt antworten können. Dies ist möglich dank Umsetzung von Text in Sprache und umgekehrt von Sprache in Text. Die App übermittelt die genaue Standortadresse der Betroffenen auf Basis des GPS-Signals.

Sogar Menschen, die von anderen bedroht werden, können dank dieser App lautlos eine Notrufstelle alarmieren. Einmal eingetippt und per Internet gesendet, werden die wesentlichen Informationen automatisch übertragen. Auf der Seite der Notrufzentrale wird der komplette Notruf des Gehörlosen als normaler Sprachanruf über das Telefon entgegengenommen.

Die Notruf-App der Gehörlosenzentrale ist gratis und wird durch Spenden und gemeinnützige Beiträge finanziert. Im Lauf des Jahres 2022 soll diese App auch auf Französisch und Italienisch nutzbar sein und von den schätzungsweise 10’000 Gehörlosen in der ganzen Schweiz verwendet werden können. Damit wird ein altes Anliegen von Gehörlosen verwirklicht: „Gehörlose in der Schweiz sind dank der App bei Notrufen nicht mehr auf Dritthilfe angewiesen und damit auch nicht mehr benachteiligt“, schreibt die Gehörlosenzentrale. Die Gehörlosenzentrale ist seit über 30 Jahren in der Telefonvermittlung für Gehörlose tätig.

 

Quelle: Gehörlosenzentrale Rickenbach
Titelbild: obs/Gehörlosenzentrale Rickenbach/CJW