DE | FR | IT

Estavayer-le-Lac / Lully FR: Rund fünfzehn Diebstähle und Sachbeschädigungen aufgeklärt

Anfang Juli kam es in Estavayer-le-Lac und Lully zu einer Reihe von Diebstählen und Sachbeschädigungen. Die bis heute getätigten Ermittlungen führten zur Überführung eines mutmasslichen Täters, der vorläufig festgenommen und anschliessend inhaftiert wurde. Er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Rund fünfzehn Strafanzeigen konnten aufgeklärt werden.

Anfang Juli 2021 hat die Kantonspolizei mehrere Diebstähle und Sachbeschädigungen festgestellt, die sich in Estavayer-le-Lac ereignet haben.

Die bis heute getätigten Ermittlungen ermöglichten die Anhaltung eines mutmasslichen Täters im Alter von 21 Jahren, der in der Region Estavayer-le-Lac wohnhaft ist. Er wurde vorläufig festgenommen, zum Sachverhalt einvernommen und gab seine Beteiligung bei rund fünfzehn Diebstählen und Sachbeschädigungen im Broyebezirk zu. Diese wurden im vergangenen Sommer in verschiedenen Geschäften, Wohnblöcken und Fahrzeugen in Estavayer-le-Lac und Lully verübt.

Der Gesamtbetrag des Diebesgutes, das aus Lebensmitteln, Kleidung und Geld besteht, wurde auf über CHF 6’000.- geschätzt. Die Sachbeschädigungen an den verschiedenen Orten (Türen und Türrahmen, Rollläden, Fenstern) werden auf mehrere tausend Franken geschätzt.

Die Person wurde in der Folge inhaftiert und wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

 

Quelle: Kantonspolizei Freiburg
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Freiburg

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!