DE | FR | IT

Risch Rotkreuz ZG / A14: Auffahrunfall führt zu Verkehrsbehinderungen

Ein Lieferwagenlenker ist im Kolonnenverkehr auf ein Auto aufgefahren. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist beträchtlich. Der Unfall führte zu Verkehrsbehinderungen.

Am Mittwoch (1. Dezember 2021), um 17:00 Uhr, ist es auf der Autobahn A14 zwischen Rütihof und Gisikon, Fahrtrichtung Luzern, zu einem Auffahrunfall gekommen.

Ein 30-jähriger Lieferwagenlenker, der auf dem Überholstreifen fuhr, bemerkte zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm abbremsten und prallte in das Auto vor ihm. Dessen 63-jähriger Lenker als auch der Unfallverursacher blieben unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von über 30’000 Franken. Der Überholstreifen musste für die Sachverhaltsaufnahme und bis zur Bergung des Lieferwagens durch ein privates Abschleppunternehmen absignalisiert werden.

Der Unfall führte zu Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr.



 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!