DE | FR | IT

Luzern LU: Personenwagen in Parkhaus in Brand geraten – niemand verletzt

Heute Vormittag ist in einem Parkhaus in der Stadt Luzern ein parkierter Personenwagen in Brand geraten. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden.

Zwei Personen wurden vom Rettungsdienst untersucht. Sie blieben unverletzt. Die Brandursache ist auf einen Kurzschluss im Motorenbereich zurückzuführen.

Am Freitag, 3. Dezember 2021, kurz nach 09:45 Uhr wurde eine automatische Brandmeldung in einem Parkhaus an der Winkelriedstrasse ausgelöst. Die aufgebotene Feuerwehr der Stadt Luzern stellte im 2. UG ein parkiertes Auto fest, welches brannte. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Zwei Personen, welche sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches im Parkhaus befanden, wurden durch den Rettungsdienst 144 vor Ort wegen des Verdachts auf eine Rauchvergiftung untersucht. Sie blieben unverletzt.

Die Brandursache ist auf einen Kurzschluss im Motorenbereich zurückzuführen. Der Sachschaden kann zurzeit nicht beziffert werden.



 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!