DE | FR | IT

A12 / Vaulruz FR: Karambolage verursacht Sperrung der Autobahn

Heute Nacht ereignete sich auf der A12 bei Vaulruz eine Massenkarambolage mit sechs beteiligten Fahrzeugen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Die Autobahn wurde für den Verkehr gesperrt. Die Stützpunktfeuerwehr von Bulle und das SIERA-Personal waren im Einsatz. Eine Untersuchung ist im Gange.

Am Freitag, 3. Dezember 2021, kurz nach 23.30 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A12 zwischen Vaulruz und Bulle eine Massenkarambolage mit sechs beteiligten Fahrzeugen. Der betroffene Autobahnabschnitt war bis kurz nach 4 Uhr morgens für den Verkehr gesperrt, da die Fahrbahn vereist war und gereinigt werden musste. Der Autobahnverkehr wurde bei der Verzweigung Vaulruz auf die Kantonalstrasse umgeleitet.

Die vor Ort angeforderte Stützpunktfeuerwehr Bulle sorgte unter anderem dafür, dass die Unfallstelle während der Rettungsarbeiten beleuchtet werden konnte. Der Interkantonale Dienst für den Unterhalt des Autobahnnetzes wurde für die Instandsetzung der Fahrbahn und des Mittelstreifens aufgeboten.

Zwei Fahrerinnen wurden leicht verletzt, mussten aber nicht ambulant versorgt werden.
Eine Untersuchung wurde eingeleitet, um den Hergang und die Umstände der Karambolage zu klären. Die Unfallfahrzeuge erforderten den Einsatz mehrerer Abschleppwagen.

Empfehlung

Die Kantonspolizei empfiehlt, besonders aufmerksam auf die wechselnden Fahrbahnverhältnisse zu achten und die Geschwindigkeit anzupassen.

 

Quelle: Kapo Freiburg
Bildquelle: Kapo Freiburg

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!