DE | FR | IT

Vaduz (FL): Hangrutsch am Schinderböchel

Kurz nach Mitternacht ist am Freitag (31.12.2021) in Vaduz am Schinderböchel zu einem Hangrutsch gekommen.

Als die Landespolizei nach der Meldung des Ereignisses vor Ort eintraf, standen besorgte Anwohner bereits im Freien. Zwei Anwesen an der Spaniagasse mussten sicherheitshalber vorübergehend evakuiert werden, der Fussweg St. Florinsgasse / Spaniagasse wurde ebenfalls gesperrt.

Nach Begutachtung durch Sachverständige am folgenden Morgen konnte die Evakuierung aufgehoben werden. Das Ereignis wurde als moderat eingestuft, kleinere nachfolgende Abgänge sind nicht ausgeschlossen, Gefahr besteht keine. Personen wurden keine verletzt, Gebäude blieben unversehrt.

 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Bildquelle: Symbolbild ©  Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein

Was ist los im Fürstentum Liechtenstein?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!