DE | FR | IT

Appenzell AI: Fahren mit vereisten Autoscheiben ist gefährlich

Die Kantonspolizei musste drei fahrzeuglenkende Personen Anzeigen.

Anlässlich von Verkehrskontrollen mussten innerhalb weniger Stunden gleich drei fahrzeuglenkende Personen an die Staatsanwaltschaft angezeigt werden.




Die Weiterfahrt wurde erst gewährt, nachdem die Front- und Seitenscheiben sowie die Aussenspiegel gänzlich vom Eis befreit wurden.

Die fehlbaren Personen müssen mit saftigen Bussen und einem Führerausweisentzugsverfahren rechnen.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Innerrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!