DE | FR | IT

Muttenz BL: Drei Personen bei Raufhandel verletzt – Polizei sucht Zeugen

In der Nacht vom Samstag auf den Sonntag, 8./9. Januar 2022, um 4.00 Uhr, kam es an der Tramstrasse in Muttenz zu einer Auseinandersetzung zwischen ca. 10 Personen.

Mehrere Personen wurden dabei verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Kurz nach 4.00 Uhr wurde der Polizei Basel-Landschaft durch eine Drittperson gemeldet, dass auf der Tramstrasse in Muttenz BL mehrere Personen aufeinander eingeschlagen haben. Anschliessend seien einige der beteiligten Personen in einem dunklen Personenwagen in Richtung Muttenz Dorf (Mitenza) geflüchtet.

Gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft kam es zwischen rund 10 Personen (alles Männer) zu einem Streit, welcher in einem Raufhandel gipfelte. Bei der Auseinandersetzung wurden mindestens drei Personen, jeweils am Kopf, verletzt. Diese wurden mit der Sanität in ein Spital gebracht. Vier unbekannte Personen flüchteten mit einem schwarzen Personenwagen in Richtung Muttenz Dorf.

Warum es zu der Auseinandersetzung kam und um wen es sich bei den vier geflüchteten Männern handelt, ist bis anhin unklar.

Die Polizei hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft die Ermittlungen zum genauen Tathergang und Motiv aufgenommen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Basel-Landschaft Zeugen, welche sachdienliche Hinweise machen können. Diese werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Tel. 061 553 35 35, zu melden.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Bildquelle: Polizei Basel-Landschaft

Was ist los im Kanton Basel-Landschaft?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!