DE | FR | IT

LKW in Brand geraten – niemand verletzt

Vordernberg. Mittwochvormittag, 12. Jänner 2022, geriet ein LKW auf der B115 vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in Brand.

Ein 60-Jähriger aus dem Bezirk Voitsberg war mit seinem Sattelzug gegen 08:30 Uhr auf der B115 in Richtung Eisenerz unterwegs. Auf Höhe des Straßenkilometers 134 geriet das Fahrzeug in Brand. Die Ursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein. Der Lenker hielt das Fahrzeug sofort an.

Ein Anrainer und ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, das zufällig am Vorfallsort vorbeigekommen war, kamen dem 60-Jährigen umgehend zu Hilfe. Es gelang ihnen jedoch nicht, den Brand vollständig zu löschen.

Die weiteren Löscharbeiten wurden durch die Freiwillige Feuerwehr Vordernberg durchgeführt. Die B115 war für etwa zwei Stunden gesperrt bzw. schwer passierbar. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

 

Quelle: LPD Steiermark
Titelbild: Symbolbild © Mino Surkala – shutterstock.com