DE | FR | IT

Kapo Basel-Stadt: Achtung! „Iglufahrer“ gefährden sich und andere

Aufgrund der Witterungsverhältnisse führte die Kantonspolizei Basel-Stadt in den Morgenstunden eine Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt auf Fahrzeuglenkerinnen und -lenker durch, welche ihre Scheiben nicht ordnungsgemäss vom Eis befreit hatten.

Insgesamt mussten 20 Fahrzeuge angehalten werden. Die fehlbaren Lenkerinnen und Lenker hatten teilweise nur einen Teil der Frontscheibe freigekratzt oder fuhren mit vereisten Seitenscheiben und Seitenspiegeln.

Dadurch war ihre Sicht stark eingeschränkt. „Iglufahrer“ gefährden sich und andere Verkehrsteilnehmer, insbesondere Fussgänger und Velofahrer. Lenkende, die so unterwegs sind, werden rapportiert und müssen mit einem Ausweisentzug rechnen.



 

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt
Bildquelle: Kantonspolizei Basel-Stadt

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!