DE | FR | IT

Polizei bittet um Hinweise: Mutmaßliche Massenvergewaltigung einer 16-Jährigen

Pirna. Die Kripo sucht dringend Hinweise zu einer angezeigten Massenvergewaltigung am Donnerstagabend in Pirna.

Gegen 23 Uhr kam eine 16-Jährige mit ihren Eltern zur Polizei und sagte aus, dass sie gegen 20.30 Uhr auf der Markt an der Robert-Koch-Straße von mehreren Männern umzingelt worden ist und eine Freifläche gezogen wurde. Zuvor hatte sie den benachbarten Edeka-Markt verlassen.

Laut Polizei gab die 16-Jährige an, dass sie festgehalten und teilweise entkleidet wurde. Mindestens einer der Täter versuchte sich an ihr zu vergehen. Aus noch unbekannter Ursache sollen die Männer von ihr abgelassen haben und geflohen sein.

Polizeisprecher Marko Laske (47): „Es soll sich um sechs bis acht Personen im Alter von 16 bis 20 Jahren handeln.“ Laut Beschreibung hatten sie die Kapuzen ins Gesicht gezogen und Corona-Masken getragen. Zudem sollen sie alkoholisiert gewirkt haben.

„Danach ließen die jungen Männer von ihr ab und flohen. Alle waren dunkel gekleidet und trugen schwarze Masken. Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei übernommen“, sagte Polizeisprecher Lukas Reumund am Freitag.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer Hinweise zum Vorfall in der Robert-Koch-Straße oder den Tätern hat, soll sich bitte dringend bei der Polizei unter 0351/483 2233 melden.

 

Quelle: bild.de
Artikelbild: Symbolbild © bildobjektiv – shutterstock.com