DE | FR | IT

Oberwinterthur ZH: Polizei zeigt bei Treffen sieben Autoposer an

Am Samstag, 15. Januar 2022, trafen sich in Oberwinterthur zahlreiche Autoposer. Die Polizei führte eine Kontrolle durch. Mehrere Fahrzeuge mussten beanstandet werden.

Am Samstagabend trafen sich auf einem Parkplatz bei der Holzwingertstrasse in Oberwinterthur zahlreiche sogenannte Autoposer. Nachdem von Anwohnenden mehrere Lärmklagen bei der Polizei eingegangen waren, führte die Stadtpolizei Winterthur gemeinsam mit Kantonspolizei Zürich zwischen 22.00 und 01.30 Uhr eine Kontrolle durch.

Die Polizistinnen und Polizisten legten ein Hauptaugenmerk auf technische Änderungen an den Fahrzeugen; es wurden rund 100 Fahrzeuge und deren Lenker kontrolliert.

Sieben Fahrzeuglenker wurden wegen technischen Änderungen (typenfremde aerodynamische Anbauteile, typenfremde Felgen, Frontscheibenaufkleber) zur Anzeige gebracht. In einem Fall war die Abgaswartung seit mehr als 6 Monaten überfällig. Ferner wurden drei Beanstandungsrapporte ausgestellt.

Mit der Kontrolle machten die Polizeikorps deutlich, dass Autotreffen nicht toleriert werden, bei denen die öffentliche Ruhe, Ordnung und Sicherheit gefährdet wird.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Titelbild: Symbolbild © Stadtpolizei Winterthur

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!