DE | FR | IT

32-jähriger Pole tritt Polizisten dienstunfähig

Wien. (Vorfallszeit: 21.01.2022, 19:45 Uhr) Die Polizisten des Stadtpolizeikommandos Döbling wurden wegen einem vermeintlichen Raufhandel zwischen mehreren Jugendlichen verständigt.

Am Einsatzort konnte ein 32-jähriger polnischer Staatsangehöriger wild gestikulierend wahrgenommen werden.

Nachdem er die Beamten erblickte, verhielt er sich ihnen gegenüber aggressiv und schimpfte lautstark. Trotz mehrmaliger Abmahnung stellte er sein Verhalten nicht ein und wurde in weiterer Folge festgenommen.

Bei der Festnahme leistete er heftigen Widerstand und trat die Polizisten. Dabei wurde ein Beamter verletzt und konnte seinen Dienst nicht mehr fortsetzen.

 

Quelle: LPD Wien
Titelbild: Symbolbild © Aron M – shutterstock.com