DE | FR | IT

Polizei löst illegale Party auf und stellt Drogen sicher

Köln. Auf der Genovevastraße in Köln-Mülheim hat die Polizei am Sonntagnachmittag (23. Januar) eine illegale Party aufgelöst.

Dabei vollstreckten Polizisten einen offenen Haftbefehl, stellten Drogen, Bargeld und ein Mobiltelefon sicher und fertigten Ordnungswidrigkeitenanzeigen gegen 39 Partygäste wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung.

Einigen war bei Eintreffen der Polizei noch die Flucht über den Balkon in der ersten Etage über die angrenzenden Dächer gelungen.

Der Einsatz war durch einen Einsatz des Rettungsdienstes aufgeflogen, nachdem ein Partygast nach mutmaßlichem Drogenkonsum kollabiert ist.

 

Quelle: Polizeipräsidium Köln
Titelbild: Symbolbild © Mummert-und-Ibold – shutterstock.com