DE | FR | IT

A1 / Kirchberg – Kriegstetten SO: Reduzierte Höchstgeschwindigkeit und Sperrungen der Umfahrung Kirchberg

Auf der A1 zwischen Kirchberg und Kriegstetten wird für verschiedene Abschlussarbeiten der Pannenstreifen lokal gesperrt und deshalb die Höchstgeschwindigkeit herabgesetzt.

Ausserdem kommt es zu Sperrungen der Umfahrung Kirchberg.

Auf der A1 zwischen Kirchberg und Kriegstetten laufen im Rahmen der Gesamterneuerung verschiedene Arbeiten, die aufgrund von Lieferschwierigkeiten letztes Jahr nicht wie geplant durchgeführt werden konnten. Dabei geht es vor allem um den Einzug von Kabeln und um die Rückbauten von Provisorien. In diesem Jahr werden auch noch zwei neue Strassenabwasserbehandlungsanlagen (SABA) erstellt. Der Bau findet mehrheitlich ausserhalb der Fahrbahn statt. Die SABAs reinigen das Abwasser der Strasse, bevor es in die Gewässer abgegeben wird.

Für verschiedene Arbeiten kommt es in den nächsten sechs Wochen, also bis ca. Ende Juni 2022, zu verschiedenen Beeinträchtigungen. So wird etwa bei der Ausfahrt Kirchberg aus Fahrtrichtung Zürich der Winkel einer Stützmauer angepasst, damit ein allfälliger Anprall eines Fahrzeuges besser gedämpft werden kann. Zudem werden Arbeiten an der Entwässerung im Rahmen des Baus der SABAs durchgeführt sowie weitere Arbeitsschritte im Zusammenhang mit dem Einzug von Kabeln und dem Rückbau von Provisorien.

Dafür wird der Pannenstreifen in den nächsten Wochen mehrmals lokal abgesperrt, an 25. Mai 2022 werden für Arbeiten auf dem Mittelstreifen zudem die Fahrspuren leicht versetzt. Während der Arbeitszeiten tagsüber wird die Höchstgeschwindigkeit aus Sicherheitsgründen auf 80 km/h herabgesetzt. Ausserhalb der Arbeitszeiten kann sie auf 100 km/h erhöht werden.

Sperrungen der Umfahrung Kirchberg

Für verschiedene Arbeiten wie den Einzug von Kabeln, die Montage von Signalisationen sowie für eine Beleuchtungsmessung muss der Tunnel der Umfahrung Kirchberg für mehrere Nächte gesperrt werden:

  • 2 Nächte 23./24. und 24./25. Mai 2022, jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr: Sperrung der Umfahrung Kirchberg in beiden Richtungen
  • 3 Nächte 30./31. Mai, 31. Mai/1. Juni und 1./2. Juni 2022, jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr: Sperrung der Umfahrung Kirchberg in beiden Richtungen

Der Verkehr wird über Kirchberg umgeleitet. Die letzten drei Nächte werden für die Beleuchtungsmessung benötigt. Diese bedingt gute Wetterverhältnisse für eine aussagekräftige Messung. Bei guten Wetterverhältnissen wird nur die erste Nacht vom 30./31. Mai benötigt, die anderen zwei Nächte dienen als Reserve. Der Verkehr auf der A1 ist von dieser Sperrung nicht betroffen.

 

Quelle: Bundesamt für Strassen ASTRA
Bildquelle: Bundesamt für Strassen ASTRA

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!