DE | FR | IT

Pozzo di Tegna TI: 14-jähriger Junge ertrunken

Wie die Kantonspolizei mitteilt, ereignete sich heute kurz vor 14 Uhr in der Nähe des „Tegna-Brunnens“ ein Ertrinkungsunfall.

Nach einer ersten Rekonstruktion und aus Gründen, die noch zu klären sein werden, geriet ein 14-jähriger Schweizer, der jenseits des Gotthards wohnte, in Schwierigkeiten, nachdem er in den Fluss getaucht war und nicht mehr auftauchen konnte.

Die Anwesenden alarmierten daraufhin die Rettungsdienste und versuchten in der Zwischenzeit, den Minderjährigen zu retten.

Neben den Beamten der Kantonspolizei und der Stadtpolizei Locarno waren auch die Rettungskräfte der SALVA und der REGA vor Ort und brachten den 14-jährigen Jungen nach Wiederbelebungsmassnahmen mit dem Helikopter ins Spital. Der 14-Jährige starb daraufhin.

Das Care Team wurde zur psychologischen Unterstützung hinzugezogen.

 

Quelle: Kapo Tessin
Titelbild: Symbolbild (© SERDTHONGCHAI – shutterstock.com)

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!