DE | FR | IT

Stadt Zürich ZH (Kreis 5): Passant von Tram erfasst und verletzt – Zeugenaufruf

Am Dienstagnachmittag, 21. Juni 2022, kam es im Kreis 5 zu einer Kollision zwischen einem Tram und einem Fussgänger. Dieser erlitt dabei unbekannte Verletzungen.

Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeug/innen.

Gemäss ersten Erkenntnissen der Stadtpolizei Zürich fuhr ein Tram 2000 der Linie 4 kurz nach 10.30 Uhr auf der Pfingstweidstrasse von der Hardbücke herkommend in Richtung Bahnhof Altstetten.

Kurz vor der VBZ-Haltstelle „Toni-Areal“ kam es zur Kollision zwischen dem Tram und einem Mann, der das Tramtrasse überquerte. Der 37-Jährige musste mit unbekannten Verletzungen von der Sanität von Schutz & Rettung Zürich ins Spital gebracht werden. Der Unfallhergang ist unklar und wird durch die Stadtpolizei Zürich untersucht.

Für eine umfassende fotografische, massliche und materielle Beweissicherung rückten Spezialist/innen des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich aus.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zum Unfall an der Pfingstweidstrasse, direkt bei der VBZ-Haltestelle „Toni-Areal“, vom 21. Juni 2022, kurz nach 10.30 Uhr machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117 zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!