DE | FR | IT

Abbaye de Fleurier NE: Die Polizei zieht eine positive Bilanz der Veranstaltung

Die Feierlichkeiten in der Abtei von Fleurier sind am Montagabend mit einer positiven Bilanz in Bezug auf die öffentliche Sicherheit und die Gesundheit zu Ende gegangen.

Während des gesamten Wochenendes herrschte eine sehr gute Feststimmung und keine besonderen Vorkommnisse auf dem Festgelände störten den Ablauf des Festes.

Während der dreitägigen Feierlichkeiten in der Abtei von Fleurier kam es nach Kenntnis der Polizei zu keinen besonderen Vorkommnissen auf dem Festgelände. Die Neuenburger Polizei und die öffentliche Sicherheit der Gemeinde Val-de-Travers griffen kaum ein und freuten sich über diese positive Bilanz.

Was den sanitären Aspekt betrifft, so wurden pro Nacht zwei Einsätze für die Ambulanzen gezählt, was im Durchschnitt der vorherigen Ausgaben liegt. Dieser Dienst hebt die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit den Samaritern hervor, die an diesem Wochenende eingesetzt wurden.

Verkehrskontrolle der Neuenburger Polizei

Während des Wochenendes wurde ein Präventivdispositiv eingesetzt, um unangemessenes Verkehrsverhalten und Trunkenheit am Steuer zu verhindern. Bei den verschiedenen Kontrollen, die in Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Amt für Zoll und Grenzschutz durchgeführt wurden, mussten sich 102 Autofahrer einem Alkoholtest unterziehen. Sieben von ihnen waren unter Alkoholeinfluss unterwegs, vier davon wegen qualifizierter Trunkenheit, d.h. über 0,5 mg/l. Ausserdem wurden bei diesen Verkehrskontrollen zwei gesuchte Personen festgenommen.

 

Quelle: Kapo Neuenburg
Titelbild: Symbolbild (© Kapo Neuenburg)

Was ist los im Kanton Neuenburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!