DE | FR | IT

Rougemont VD: Schwerer Verkehrsunfall – REGA-Helikopter im Einsatz

Am Sonntag, 10. Juli 2022, kurz vor 11.00 Uhr, ereignete sich auf der Kantonsstrasse in Rougemont ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad.

Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt und musste mit dem Helikopter ins Spital geflogen werden.

Am Sonntag, den 10. Juli 2022, kurz vor 11 Uhr, wurde die Waadtländer Polizeizentrale (CVP) von der Berner Kantonspolizei darüber informiert, dass sich auf der Kantonsstrasse in Rougemont, nahe der Grenze zum Kanton Bern, ein schwerer Verkehrsunfall ereignet hatte. Ein von Saanen in Richtung Rougemont fahrendes Auto, das von einem thailändischen Touristen gesteuert wurde, war auf die Gegenfahrbahn geraten, um dort zu parken. Dabei stiess das Fahrzeug mit der Front eines entgegenkommenden Motorrads zusammen. Der Motorradfahrer, ein 53-jähriger spanischer Staatsangehöriger mit Wohnsitz im Kanton Freiburg, wurde schwer verletzt. Er wurde von der REGA mit dem Helikopter ins Inselspital Bern geflogen.

Der diensthabende Staatsanwalt leitete eine Untersuchung ein und übertrug die Ermittlungen den Spezialisten der Verkehrseinheiten der Waadtländer Gendarmerie.

Der Unfall erforderte den Einsatz der Berner Gendarmerie, der Waadtländer Gendarmerie, insbesondere der Spezialisten der Verkehrseinheiten, der Feuerwehr von Château-d’Oex, eines Krankenwagens, eines REGA-Helikopters und eines Abschleppunternehmens.

 

Quelle: Kapo Waadt
Titelbild: Symbolbild (© REGA)

Was ist los im Kanton Waadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!