DE | FR | IT

Kanton Obwalden: Mehrere Verkehrsunfälle – Kapo im Einsatz

Am Montag kam es in Sarnen, Alpnach und Bürglen zu Verkehrsunfällen, wobei sowohl Personen- und Sachschaden entstand.

In der Nacht, um ca. 1:00 Uhr, kam es in Sarnen, Nordstrasse kurz nach einer Kreisverkehrsfläche zu einem Selbstunfall. Aus noch unbekannten Gründen stürzte ein 53-jähriger Rollerfahrer und zog sich unbekannte Verletzungen zu.

Er wurde durch den Rettungsdienst ins Kantonsspital Obwalden überbracht. Aufgrund von starkem Alkoholgeruch wurde durch die Staatsanwaltschaft Obwalden eine Blutentnahme angeordnet.

Am Morgen, kurz nach 8:30 Uhr, kam es in Alpnach Dorf zu einer Kollision zwischen einem Lastwagen und einem Auto. Eine 29-jährige fuhr von der Brünigstrasse auf das Tankstellenareal und übersah einen parkierten Lastwagen. Beim Verkehrsunfall entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen ohne Verletzte.



Ebenfalls am Morgen, kurz nach 10:30 Uhr, kam es in Bürglen auf der Brünigstrasse in der Nähe des Bahnhofs zu einer Streifkollision zwischen einem 40-jährigen ausländischen Fahrzeuglenker und einem 20-jährigen Lieferwagenlenker mit Sachentransportanhänger. Auch beim diesem Verkehrsunfall entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen ohne Verletzte.

 

Quelle: Kantonspolizei Obwalden
Bildquelle: Kantonspolizei Obwalden

Was ist los im Kanton Obwalden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!