DE | FR | IT

Mairengo / A2 TI: Brennendes Fahrzeug auf der Autobahn im Leventina-Tal

Wie die Kantonspolizei mitteilt, war heute kurz nach 14.30 Uhr im Gebiet von Mairengo ein Wohnwagen, der von einem Fahrzeug mit niederländischen Kennzeichen gezogen wurde, auf der Autobahn A2 in Richtung Airolo unterwegs.

Aus Gründen, die die polizeilichen Ermittlungen noch klären müssen, fing das Fahrzeug Feuer und stand bald in Flammen.

Vor Ort waren neben den Beamten der Kantonspolizei und den Mitarbeitern der Territorialen Einheit 4 auch die Feuerwehr des Interventionszentrums St. Gotthard und die Feuerwehr von Biasca im Einsatz, um die Löscharbeiten durchzuführen.

Es wurden keine Verletzten gemeldet.

Das Feuer zerstörte das Fahrzeug vollständig, während der Wohnwagen nicht beschädigt wurde.

Aus Sicherheitsgründen und um die Löscharbeiten zu erleichtern, wurde der betroffene Autobahnabschnitt in beide Richtungen gesperrt.

Kurz nach 15:00 Uhr wurde der Abschnitt in Richtung Süden wieder freigegeben.

In Richtung Norden wurde kurz vor 15.30 Uhr ein Fahrstreifen wieder freigegeben, während der Abschnitt kurz nach 16.00 Uhr wieder vollständig freigegeben wurde.

Die vorübergehende Sperrung der A2 führte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

Quelle: Kapo Tessin
Titelbild: Symbolbild (© fluke samed – shutterstock.com)

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!