DE | FR | IT

Falsche Bankmitarbeiter am Telefon – Polizei warnt vor aktueller Betrugsmethode

Berlin. Aus aktuellem Anlass warnt das Fachkommissariat des Landeskriminalamtes vor einer besonderen Form des Trickbetruges.

Am Nachmittag des 3. August rief ein falscher Bankmitarbeiter bei einer 85-Jährigen Neuköllnerin an.

Er gab sich als Sicherheitschef der Hausbank aus und teilte mit, dass es zu unberechtigten Abhebeversuchen auf dem Konto der Seniorin gekommen sei. Für weitere Überprüfungen benötige man nun die Debitkarte (EC-Karte). Auch die PIN wurde am Telefon erfragt. Nahezu zeitgleich klingelte ein vermeintlicher Bote der Bank an der Haustür und nahm die Karte entgegen. Im Anschluss kam es zu mindestens einer unberechtigten Abhebung vom Konto der alten Dame.

In den letzten Wochen stellte das Fachkommissariat eine Häufung von Anzeigen mit dieser Begehungsweise fest.

Die Polizei rät:

  • Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung!
  • Legen Sie bei derartigen Anrufen sofort auf!
  • Teilen Sie niemandem Ihre persönliche PIN mit!
  • Übergeben Sie weder Ihre Debitkarte, noch Bargeld!
  • Wenden Sie sich im Zweifel an eine Vertrauensperson oder rufen Sie sofort die Polizei.

Weitere Hinweise finden Sie hier.

 

Quelle: Polizei Berlin
Titelbild: Symbolbild © Bern James – shutterstock.com