DE | FR | IT

Verkehrskontrollen nach Streetparade

Die Kantonspolizei Zürich führte in der Nacht nach der Streetparade (13./14.8.2022) an verschiedenen Ausfahrtsachsen aus der Stadt Zürich Verkehrskontrollen durch.

Dabei zeigte sich betreffend dem Fahren unter Drogen- oder Alkoholeinfluss ein erfreuliches Bild.

Während rund fünf Stunden kontrollierte die Kantonspolizei Zürich an verschiedenen Ausfahrtsachsen aus der Stadt Zürich rund 160 Fahrzeuge sowie die Fahrzeuginsassen. Dabei zeigte sich vor allem betreffend dem Fahren unter Drogen- oder Alkoholeinfluss ein erfreuliches Bild. Sechs Fahrzeuglenkenden musste aufgrund des Verdachts der Fahrunfähigkeit bei den Untersuchungsbehörden zur Anzeige gebracht und die Weiterfahrt untersagt werden.

Weiter verhaftete die Kantonspolizei drei Personen wegen Hinderung einer Amtshandlung, Verstoss gegen ausländerrechtliche Bestimmungen oder weil sie zur Fahndung ausgeschrieben waren. Neun Personen wurden wegen anderweitigen Verstössen gegen das Strassenverkehrsgesetz oder anderer Delikte zur Anzeige gebracht. Zehn Personen erhielten aufgrund festgestellter Widerhandlungen eine Ordnungsbusse.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!