DE | FR | IT

Solothurn SO: Mann mit Stichwaffe verletzt – Täterschaft flüchtig

Am Kofmehlweg in Solothurn kam es am Sonntagmorgen zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei wurde ein Mann mit einer Stichwaffe verletzt.

Er wurde in ein Spital gebracht. Die Polizei hat umgehend Ermittlungen zur Täterschaft aufgenommen.

Am Sonntag, 18. September 2022, wurde via Alarmzentrale kurz nach 3.00 Uhr gemeldet, dass anlässlich einer tätlichen Auseinandersetzung eine Person mit einer Stichwaffe verletzt wurde. Umgehend wurde eine Ambulanz und mehrere Patrouillen an den Kofmehlweg in Solothurn entsandt. Ein Mann wurde mit einer Stichverletzung in ein Spital gebracht. Der mutmassliche Täter konnte die Örtlichkeit vor dem Eintreffen der Polizei in unbekannte Richtung verlassen.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Täterschaft aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

Personen, die Angaben zum Vorfall oder zur Identität des Täters machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn zu melden, Telefon: 032 627 70 00.

 

Quelle: Kapo SO
Artikelbild: Symbolbild © Claudia Egger – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!