DE | FR | IT

Derendingen SO / A5: Auffahrkollision mit drei PWs – zwei Personen in Spital gebracht

Auf der Autobahn A5 bei Derendingen waren am Montagabend drei Fahrzeuge in eine Auffahrkollision verwickelt.

Zwei Personen sind zur Kontrolle in ein Spital gebracht worden.

Am Montagabend, 19. September 2022, um zirka 22.10 Uhr, kam es auf der Autobahn A5 bei Derendingen (Fahrbahn in Richtung Autobahnanschluss A1), zu einer Auffahrkollision mit drei beteiligten Fahrzeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen prallte ein Automobilist in das Heck eines aufgrund von Rückstau stehenden Personenwagens.

Durch den Aufprall wurde das vordere Fahrzeug in die Seite eines weiteren Autos geschoben, wodurch sich dieser um 180 Grad drehte. Der Unfallverursacher kam zirka 100 Meter weiter vorne auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Zwei Personen mussten für eine Kontrolle in ein Spital gebracht werden. Alle Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst abtransportiert.

Im Einsatz standen mehrere Polizeipatrouillen, zwei Ambulanzteams, ein Abschleppunternehmen und der Nationalstrassen-Unterhalt NSNW. Während rund zwei Stunden konnte die Fahrbahn in Richtung Zürich im Bereich der Unfallstelle nur einspurig befahren werden.





 

Quelle: Kantonspolizei Solothurn
Bildquelle: Kantonspolizei Solothurn

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!