DE | FR | IT

Polizei rettet Hund und Ziege aus PKW

Koblenz. Am gestrigen Montag wurden Kollegen der Polizeiinspektion Koblenz 1 gegen 14:50 Uhr vom Veterinäramt um Unterstützung in der Roonstraße gebeten.

Dort eingetroffen, stellte sich heraus, dass ein Hund und eine Ziege bereits seit mindestens Sonntag in einem PKW eingeschlossen waren.

Das Veterinäramt befreite die Tiere aus dem Fahrzeug und nahm sie in Obhut. Während der Maßnahme erschien die verantwortliche Tierhalterin und äußerte lautstark ihr Unverständnis und den entgegenstehenden Willen.

Sie musste von der Polizei entsprechend sensibilisiert werden, um dem Veterinäramt das ungehinderte Arbeiten zu ermöglichen.

Die Ziege wurde in das Koblenzer Tierheim, der Hund aufgrund seines Zustandes in tierärztliche Behandlung verbracht. Dieser Umstand verstärkte bei der Tierhalterin die bereits emotional aufgeheizte Stimmung, sodass ein Dialog mit ihr nicht möglich war. Die Dame erwartet nun ein entsprechendes Verfahren der Ordnungsbehörde.

 

Quelle: Polizeipräsidium Koblenz
Titelbild: Symbolbild © Bildagentur Zoonar GmbH – shutterstock.com