DE | FR | IT

Frau (26) tagelang eingesperrt und vergewaltigt – zwei Brüder festgenommen – weitere Opfer ermittelt

Walldürn. Ein Mann steht im Verdacht, ab dem Abend des 15.10.2022 bis in die Nacht auf den 19.10.2022 eine 26-Jährige gegen ihren Willen in Walldürn festgehalten und vergewaltigt zu haben.

Gegen einen weiteren Beschuldigten besteht der Verdacht der Beihilfe hierzu.

Die Frau verständigte eine Bekannte, die wiederum über den Notruf die Polizei alarmierte und mitteilte, dass ihre Freundin angibt, gegen ihren Willen festgehalten zu werden und um ihr Leben zu fürchten.

Nach intensiven Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Mosbach und Durchsuchungsmaßnahmen ab dem 19. Oktober am Tatobjekt, wird dem 37-jährigen Hauptverdächtigen „Geiselnahme in Tateinheit mit besonders schwerer Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung“ vorgeworfen. Darüber hinaus soll sein 23-jähriger Bruder dem 37-jährigen hierzu Hilfe geleistet haben.

Zwischenzeitlich konnten weitere Betroffene ermittelt werden. Aufgrund der bei der Durchsuchung und den Ermittlungen erlangten Erkenntnisse gehen die Ermittlungsbehörden von weiteren potentiellen Geschädigten aus. Die Ermittlungen dauern an.

Gegen den 37-jährigen Beschuldigten wurde ein Unterbringungsbefehl erlassen. Er wurde in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Gegen seinen 23-jährigen Bruder wurde ein Haftbefehl erlassen und dieser in Vollzug gesetzt. Er wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Mosbach und Polizeipräsidium Heilbronn
Titelbild: Symbolbild © Pradeep Thomas Thundiyil – shutterstock.com