DE | FR | IT

Meistersrüte AI: Beleuchtungsmängel und ein fahrunfähiger Lenker

Im Zusammenarbeit mit Experten führte die Kantonspolizei Appenzell I.Rh eine Verkehrskontrolle durch. Das Augenmerk lag bei der Fahrzeugbeleuchtung.

Defekte Beleuchtungen konnten am Kontrollort repariert werden.

Am vergangenen Mittwoch (16.11.2022) führte die Kantonspolizei Appenzell I.Rh. während der Dämmerungszeit eine koordinierte Verkehrskontrolle durch. Dabei standen Experten des Touring Club Schweiz, Sektion St.Gallen-Appenzell, sowie Experten der Autogarage Hirn Appenzell AG im Einsatz. Ein besonderes Augenmerk wurde auf die Fahrzeugbeleuchtung gelegt. Während rund zwei Stunden wurden insgesamt zirka 45 Fahrzeuge kontrolliert.

Davon wiesen 27 Fahrzeuge Mängel bei der Fahrzeugbeleuchtung auf, wovon 8 Mängel direkt vor Ort durch die Autogarage Hirn behoben wurden. Einem Fahrzeuglenker wurde eine Ordnungsbusse ausgestellt. Bei der Kontrolle wurde ausserdem ein Fahrzeug mit ungenügender Ladungssicherung, sowie ein Fahrzeuglenker, welcher in fahrunfähigem Zustand einen Personenwagen lenkte, kontrolliert.

Die beiden Fahrzeuglenker wurden an die Staatsanwaltschaft Appenzell I.Rh. zur Anzeige gebracht.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Innerrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!