DE | FR | IT

Sicherstellung von 720 Stück illegaler Knallkörper

Wien. (Vorfallszeit: 21.11.2022, 17:30 Uhr) Beamte der Bereitschaftseinheit führten im Zuge des Fußstreifendienstes am Westbahnhof Personenkontrollen durch.

Dabei fiel ihnen ein junger Mann auf, welcher sich nervös verhielt, als er auf die Beamten aufmerksam geworden war. Sofort soll dieser zu einer Tasche gegriffen haben und Richtung Hauptausgang gelaufen sein.

Nach einer kurzen Verfolgung konnten die Beamten den jungen Mann im Bereich der Rolltreppen anhalten. Dieser zeigte sich sofort geständig und gab an, pyrotechnische Gegenstände bei sich zu haben. Er öffnete die Tasche und es kamen pyrotechnische Knallkörper der Klasse F3 und P1 zum Vorschein. Diese hätte der 17-Jährige verkaufen wollen.

Die Beamten stellten insgesamt 720 Stück (ca. 15 kg) pyrotechnische Gegenstände mit einen Verkaufswert von rund € 650,- Bargeld sicher. Der 17-jährige österreichischer Staatsbürger wurde angezeigt.

 

Quelle: LPD Wien
Titelbild: Symbolbild © Tupungato – shutterstock.com