DE | FR | IT

Würenlos AG: Zwei Unbekannte überfallen Kiosk – Zeugenaufruf

Zwei Unbekannte versuchten am späten Dienstagabend, den Betreiber eines Kiosks in Würenlos zu berauben. Trotz Fahndung konnten sie unerkannt flüchten.

Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Tatort war der Kiosk beim Bahnhof in Würenlos. Dessen Betreiber war am Dienstag, 22. November 2022, um 23.45 Uhr gerade dabei, von aussen den Laden abzuschliessen, als zwei junge Männer erschienen. Der 52-Jährige realisierte dann, dass die beiden vermummt waren. Sie forderten Geld und Wertsachen. Als der Kioskbetreiber sich wehrte, besprühten ihn die Täter mit Pfefferspray und schlugen ihn. Noch eine kurze Strecke vom Opfer verfolgt rannten sie am Restaurant Steinhof vorbei und verschwanden im Quartier Kohlgrubenweg.

Der 52-Jährige alarmierte in der Folge die Polizei, welche sofort die Fahndung aufnahm. Dennoch blieben die beiden Täter verschwunden.

Durch die Schläge wurde der Kioskbetreiber leicht verletzt. Er wird sich noch ärztlich untersuchen lassen.

Die Kantonspolizei in Baden (Telefon 056 200 11 11) sucht Augenzeugen, welche die Unbekannten vor der Tat oder auf der Flucht sahen. Es handelt sich um zwei 18 bis 20 Jahre alte, etwa 175 cm grosse Männer, die beide dunkel gekleidet waren.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!