DE | FR | IT

Neuhausen am Rheinfall SH: Autofahrer fährt 14-jährige Velofahrerin an und flüchtet

Am Donnerstagmorgen (24.11.2022) ereignete sich in Neuhausen am Rheinfall ein Verkehrsunfall zwischen einer 14-jährigen Fahrradlenkerin und einem Personenwagen.

Obwohl das Mädchen stürzte und sich verletzte, fuhr der Lenker des Personenwagens weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Um ca. 07:20 Uhr am Donnerstagmorgen (24.11.2022) wollte eine 14-jährige Fahrradlenkerin bei der Unterführung des Badischen Bahnhofes in Neuhausen am Rheinfall, vom Fahrradweg auf die Zollstrasse einbiegen, um in die Rosenbergstrasse zu gelangen.

Beim Überqueren der ersten Fahrspur der Zollstrasse wurde der hintere Teil ihres Fahrrades von einem herannahenden Personenwagen erfasst, so dass die Schülerin stürzte und dabei mit dem Kopf am Fahrzeug aufschlug. Dabei verletzte sie leicht. Glücklicherweise trug sie einen Fahrradhelm, welcher schwere Verletzungen verhinderte. Der beteiligte Lenker des Personenwagens kümmerte sich nicht um den Unfall. Während die Schülerin ihr beschädigtes Fahrrad von der Strasse schob, fuhr dieser in Richtung Klettgauerstrasse davon. Zum unbekannten Personenwagen/-lenker liegen keine weiteren Angaben vor.

Der Unfallhergang ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Schaffhauser Polizei.

Personen, welche sachdienliche Hinweise zu diesem Verkehrsunfall machen können, werden gebeten sich bei der Schaffhauser Polizei unter der Telefonnummer +41 (0)52 624 24 24 zu melden.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Titelbild: Symbolbild © Schaffhauser Polizei

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!