DE | FR | IT

Stadt Schaffhausen SH: Schockanrufbetrüger erbeuten 50’000 Franken

Am Donnerstagnachmittag (17.11.2022) wurde eine italienische Seniorin in der Stadt Schaffhausen Opfer eines Schock-Telefonbetruges. Die Frau händigte einer unbekannten Täterschaft 50’000.- Franken Bargeld aus.

Die Schaffhauser Polizei warnt die Bevölkerung vor dieser Betrugsmasche und bittet in diesem Zusammenhang insbesondere um die Aufklärung von älteren Mitmenschen.

Um 15.30 Uhr am Donnerstagnachmittag (17.11.2022) erhielt in der Stadt Schaffhausen eine 66-jährige Italienerin einen Telefonanruf einer ihr unbekannten Frau in italienischer Sprache. Diese gab der Seniorin an, dass sie von der Polizei sei und die Tochter der Frau in Deutschland einen Unfall verursacht hätte.

Bei diesem Unfall sei eine Person ums Leben gekommen. Damit die Tochter nun nicht ins Gefängnis komme, müsse eine Kaution von 50’000.- Franken hinterlegt werden. Das Geld müsse sofort in bar vorbeigebracht werden, da ansonsten die zuständige Sparkasse in Löffingen (Deutschland) geschlossen sei. Der Druck auf die Geschädigte wurde in der Folge noch zusätzlich erhöht, da sich eine Zweitperson als Staatsanwalt ausgab.

„Geschockt“ von dieser Nachricht hob die 66-Jährige von zwei Bankkonten total 50’000.- Franken ab und überbrachte diese einem ihr unbekannten Mann auf einem Parkplatz in der Nähe von Tengen (Deutschland).

Im Verlaufe des Abends realisierte die Frau, dass sie Opfer eines Schock-Telefontrickbetruges geworden war und informierte Angehörige und in der Folge auch die Schaffhauser Polizei. Diese warnt eindringlich vor Tricktelefonbetrügereien durch „Schockanrufe“ und gibt folgende Tipps:

  • Seien Sie misstrauisch, wenn ein unbekannter Anrufer Sie mit einem beunruhigenden Sachverhalt – wie etwa dem Unfall oder Tod eines Angehörigen – konfrontiert und Geld von Ihnen fordert.
  • Hinterfragen Sie die Richtigkeit der Angaben und nehmen Sie umgehend selbst Kontakt mit Ihren Angehörigen auf oder informieren sie umgehend die Schaffhauser Polizei.
  • Sprechen Sie mit Seniorinnen und Senioren über die Betrugsmasche „Schockanruf“ und klären sie diese auf.
  • Informieren Sie im Zweifelsfall, dies zu jeder Tages- und Nachtzeit, immer die Schaffhauser Polizei (Telefonnummer +41 52 624 24 24). Wir sind immer gerne für Sie da!

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Titelbild: Symbolbild © Schaffhauser Polizei

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!