DE | FR | IT

Ernennung des Chefs Armeestab

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 2. Dezember 2022 Brigadier Alexander Kohli per 1. Januar 2023 zum Chef Armeestab, unter gleichzeitiger Beförderung zum Divisionär, ernannt.

Der 55-jährige Alexander Kohli hat 1995 an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich sein Studium als Kulturingenieur ETH abgeschlossen.

Von 1995 bis 1998 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Versuchsanstalt für Wasserbau der ETH und promovierte zum Dr. sc. techn. Von 1999 bis 2015 wirkte Alexander Kohli bei der Firma BSB + Partner, Ingenieure und Planer, wo er zuletzt die Abteilung Gesamtplanung und Entwicklung führte. 2001 wurde er Partner und Mitglied der Geschäftsleitung dieser Firma.

Ab 2003 war er zudem für 13 Jahre im Solothurner Kantonsrat engagiert. Mit Ernennung durch den Bundesrat per 1. Februar 2016 als Kommandant der Infanteriebrigade 5 und gleichzeitiger Beförderung zum Brigadier trat er als Kantonsrat zurück und schied aus der Firma BSB + Partner aus.

Seit 1. Januar 2018 führte Brigadier Kohli die neu gebildete Mechanisierte Brigade 4 als Kommandant. Er folgt auf Divisionär Jean-Paul Theler, welcher sein Arbeitsverhältnis als Chef Armeestab per 31. Dezember 2022 gekündigt hat.

 

Quelle: Der Bundesrat
Titelbild: Symbolbild © Larich – shutterstock.com