DE | FR | IT

La Chaux-de-Fonds NE: Raserei – dem Fahrer drohen 1 bis 4 Jahre Haft

Am Sonntag, den 13. November 2022 um 1741 wurde ein 21-jähriger Fahrer mit Wohnsitz im Kanton Genf in La Chaux-de-Fonds auf der Rue Louis-Chevrolet in Richtung Le Locle, einem auf 50 Km/h beschränkten Abschnitt, mit einem autonomen stationären Radargerät mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 112 km/h gemessen, was einer berücksichtigten Geschwindigkeit von 106 km/h entspricht.

Es handelt sich um ein Raserdelikt.

Er wurde auf die Polizeistation gebracht und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Ihm drohen 1 bis 4 Jahre Haft und ein Führerscheinentzug von mindestens 2 Jahren.

 

Quelle: Kapo Neuenburg
Titelbild: Symbolbild (© Tibor Ritter – shutterstock.com)

Was ist los im Kanton Neuenburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!