DE | FR | IT

Werdenberg SG: Überfall auf Tankstellen-Shop – Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern

Am Freitag (02.12.2022), kurz nach 17 Uhr, hat die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen die Meldung von einem Raubüberfall auf den LAVEBA-Tankstellen-Shop an der Staatsstrasse erhalten.

Ein unbekannter Täter bedrohte die Verkäuferin mit einer mutmasslichen Schusswaffe und erbeutete mehr als tausend Franken. Im Anschluss flüchtete er.

Der unbekannte Täter betrat den LAVEBA-Tankstellen-Shop an der Staatsstrasse. Anschliessend begab er sich hinter die Kasse und bedrohte die Verkäuferin mit einer mutmasslichen Schusswaffe. Daraufhin griff er in die Kasse und stahl Notengeld im Wert von über tausend Franken. Beim Verlassen des Shops richtete er die Waffe zudem auf einen anwesenden Kunden. Schliesslich ergriff der Täter mitsamt dem Deliktsgut die Flucht. Es wurde umgehend eine Fahndung eingeleitet. Diese blieb bislang ergebnislos.

Der Täter wird als ca. 180 – 190 cm gross mit schlanker Statur beschrieben. Er trug eine schwarze Wollmütze, eine blaue Hygienemaske, schwarze Hosen, eine schwarze Daunenjacke sowie darunter einen roten Kapuzenpullover.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen und veröffentlicht deshalb Bilder des mutmasslichen Täters. Personen, die den Hergang beobachten konnten oder Aussagen zum Täter, einem allfälligen Fluchtauto sowie der Fluchtrichtung machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei St.Gallen, 058 229 49 49, in Verbindung zu setzen.

Für die abgebildete Person gilt die Unschuldsvermutung.



 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!