DE | FR | IT

Baar ZG: Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen – zwei Personen verletzt

Auf der Allenwindenstrasse ist es zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Autos gekommen. Zwei Personen wurden leicht verletzt und ins Spital eingeliefert.

An allen vier Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Der Unfall ereignete sich am Samstagabend (3. Dezember 2022), kurz vor 17:45 Uhr. Ein 82-jähriger Autofahrer fuhr auf der Allenwindenstrasse bergwärts, als er in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geriet. In der Folge kam es zuerst zu einer Streifkollision mit einem talwärts fahrenden Fahrzeug und anschliessend zu einer seitlich/frontalen Kollision mit einem weiteren, ebenfalls talwärts fahrenden Auto. Ein nachfolgender 25-jähriger Fahrzeuglenker, der bergwärts unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte in das Heck des Unfallverursachers.

Die beiden Insassen des Unfallfahrzeuges, ein 82-jähriger Mann sowie eine 81-jährige Frau, wurden leicht verletzt und mussten zur Kontrolle ins Spital eingeliefert werden. An allen vier Autos entstand Totalschaden. Sie waren nicht mehr fahrbar und mussten abtransportiert werden.

Die Allenwindenstrasse war während der Unfallaufnahme sowie der Fahrzeugbergung komplett gesperrt. Durch die Feuerwehr Baar wurde ein Verkehrsdienst betrieben.

Die genaue Unfallursache ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Baar sowie Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, des Strassenunterhaltsdienstes, eines privaten Abschleppunternehmens und der Zuger Polizei.




 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!