DE | FR | IT

Däniken SO: Brand in Schützenhaus – niemand verletzt

In Däniken brannte am Samstagabend das Schützenhaus. Die Polizei hat umgehend die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Verletzt wurde niemand.

Am Samstag, 3. Dezember 2022, kurz nach 22 Uhr, gingen bei der kantonalen Alarmzentrale in Solothurn die Meldung über einen Brand im Schützenhaus an der Muniweidstrasse in Däniken ein. Umgehend rückte die Feuerwehr sowie die Polizei vor Ort aus.

Durch die Feuerwehr konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Gäste im Schützenhaus konnten sich selbstständig aus dem Gebäude begeben, verletzt wurde niemand.

Am Gebäuden entstand ein grosser Sachschaden. Die Spezialisten der Polizei Kanton Solothurn haben umgehend die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz stand die Polizei Kanton Solothurn, die Feuerwehren Däniken und Schönenwerd sowie der Rettungsdienst.



 

Quelle: Kantonspolizei Solothurn
Bildquelle: Kantonspolizei Solothurn

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!