DE | FR | IT

Kantonspolizei Schwyz: Oberstlt Bruno Suter übernimmt ad interim die Führung

Regierungsrat Herbert Huwiler hat am Korpsrapport 2022 der Kantonspolizei Schwyz den bisherigen Stellvertreter des Kommandanten Oberstlt Bruno Suter zum Kommandanten ad interim ernannt.

Diese Ernennung erfolgte aufgrund der Wahl des amtierenden Polizeikommandanten Oberst Damian Meier zum neuen Regierungsrat des Kanton Schwyz. Die Amtsübernahme erfolgt am 17. Dezember 2022.

Am Freitagnachmittag, 2. Dezember 2022 ernannte Regierungsrat Herbert Huwiler in Anwesenheit von über 200 Mitarbeitenden der Kantonspolizei Schwyz den bisherigen Stellvertreter des Kommandanten Oberstlt Bruno Suter zum neuen Kommandanten ad interim. Er wird bis zum Amtsantritt der neuen Kommandantin oder des neuen Kommandanten die Kantonspolizei Schwyz führen.

Anlässlich des Korpsrapportes in Einsiedeln dankte der Schwyzer Sicherheitsdirektor Herbert Huwiler dem bisherigen Kommandanten Damian Meier für sein Engagement in den vergangenen mehr als acht Jahren. Der gebürtige Luzerner übernahm am 1. Juli 2014 das Kommando von seinem Vorgänger Lorenzo Hutter. Die Kantonspolizei Schwyz erlebte während seiner Amtszeit eine personelle Aufstockung. Im Weiteren wurde die Digitalisierung in grossen Schritten vorangetrieben, so mit dem neuen Rapportierungssystem myABI und dem Projekt „Kapo goes mobile“. Zudem wurde die Vision einer gemeinsamen Einsatzzentrale mit der Zuger Polizei (Vision 2025) von ihm geprägt.

Der in Brunnen wohnhafte 48-jährige Bruno Suter ist derzeit nebst Stellvertreter des Kommandanten auch Chef Recht. Er war nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Zürich und dem Erlangen des Rechtsanwaltspatents des Kantons Schwyz mehrere Jahre als Untersuchungsrichter und als Vorsteher des Amtes für Justizvollzug tätig, bevor er am 1. Dezember 2018 als Chef Recht zur Kantonspolizei Schwyz stiess.




 

Quelle: Kantonspolizei Schwyz
Bildquelle: Kantonspolizei Schwyz