DE | FR | IT

21-Jähriger in eigener Wohnung ausgeraubt – Täter flüchtig

Bad Hall. Zwei bislang unbekannte, mit Sturmhauben maskierte und mit Teleskopschlagstöcken bewaffnete Täter, stiegen am 3. Dezember 2022 um 21:30 Uhr in Bad Hall bei einem Wohnhaus im Erdgeschoß über ein Fenster ein und klopften an der Wohnungstür eines 21-Jährigen.

Dieser befand sich allein in der Wohnung und öffnete die Wohnungstür. Die zwei maskierten Täter drängten das Opfer sofort zurück in die Wohnung und deuteten ihm still zu sein.

Ein Täter forderte in oö. Dialekt Bargeld und das Opfer übergab ihnen seine Geldbörse. Die Täter fuchtelten weiter mit den Teleskopschlagstöcken umher und einer der Täter forderte mit Nachdruck mehr Bargeld. Deshalb ging der 21-Jährige ins Schlafzimmer und übergab dem Täter Bargeldbestände. Die Täter nötigten auch die Herausgabe des Handys und raubten weiter noch eine Playstation inkl. Controller. Schließlich sperrten sie das Opfer im Schlafzimmer ein und flüchteten aus der Wohnung in unbekannte Richtung.

Der 21-Jährige, der unverletzt blieb, bastelte mit Verlängerungskabeln eine Vorrichtung und konnte so am Fenster seiner Nachbarn im Erdgeschoß klopfen und auf sich aufmerksam machen. Eine eingeleitete Intensivfahndung verlief ohne Erfolg.

Täterbeschreibung:
1.) männlich, ca. 20-25 Jahre, 185 cm groß, dunkel bekleidet, schwarze Sturmhaube (Mund- und Sehschlitz), sprach ortsüblichen Dialekt
2.) männlich, ca. 20-25 Jahre, 180 cm groß, sprach kein Wort, rötliche Sturmhaube (Mund- und Sehschlitz)

Hinweise zu den Tätern bitte an den Dauerdienst des Landeskriminalamtes OÖ unter der TelNr. 059133 40 3333.

 

Quelle: LPD Oberösterreich
Titelbild: Symbolbild © Daria Serdtseva – shutterstock.com